Parasitensteuer / Zuwendungen

Die NRW-Soforthilfe für den Verlag (April-Juni) haben wir diese Woche zurückgezahlt, denn damit kann man nur einen Verlust ausgleichen, den wir – dank Ihrer Bestellungen – nicht hatten. Wir finden Transparenz in diesen Dingen wichtig, denn schließlich sind staatliche Hilfen unser aller Geld und sollten dort ankommen, wo sie notwendig sind.

Da wir auch sonst den Verlag ohne irgendwelche Verlagspreise oder staatliche Förderungen betreiben (ausgenommen einzelne Buchprojekte, z.B. Übersetzungsförderungen), können Sie uns unter paypal.me/parasitenpresse mit einem frei wählbaren Betrag unterstützen. Die Unterstützung verwenden wir dafür, das jeweils kommende Buch zu realisieren. Falls Sie das wünschen, erwähnen wir Sie auch in der Liste der Unterstützer*innen.

Crowdfunding Startphase

Unsere neue Taschenbuchreihe Die nummernlosen Bücher, in der jüngst Timo Bergers Der Süden erschienen ist, möchten wir fortsetzen. Auch in dieser neuen Reihe, die umfangreicher ist als unsere Lyrikhefte, möchten wir jüngere Autor/innen vorstellen und ihre Gedichte veröffentlichen. Da wir finanzielle Unterstützung benötigen, um der Reihe einen kräftigen Anschub geben zu können, haben wir bei Startnext eine Crowdfunding-Kampagne gestartet mit dem Ziel, 2000,- € für die nächsten vier Taschenbücher zu sammeln.

In der Startphase sammeln wir Fans, die unsere Idee gut finden. In der Finanzierunsgphase, die bald folgen wird, benötigen wir Ihre finanzielle Unterstützung – das kann schon ein kleiner Betrag von 5,- € (oder auch mehr) sein. Unterstützer erhalten kleine Dankesgaben, abhängig von der Höhe des gespendeten Betrages. Dankeskarten, Bücher, die Namensnennung in einem geförderten Buch oder sogar eine eigene Lesung sind möglich.

Schauen Sie bitte die Startnext-Seite unserer Kampagne an, hier erfahren Sie alle Details. Und unterstützen Sie uns, wenn Sie die Veröffentlichung junger und aktueller Lyrik ermöglichen möchten.

Berger Süden