Leipziger Buchmesse, 14. – 17. März 2013

Während der Leipziger Buchmesse sind die Titel der parasitenpresse an zwei Orten präsent. Die Neuerscheinungen stellen wir wie immer auf der Messe am Stand der äußerst freundlichen Kollegen vom Poetenladen aus. Dieser befindet sich an Position D213 in Halle 5. Am Freitag und Samstag ist auch der Verleger am Stand.

Für die Zeit der Messe öffnet wie im letzten Jahr die temporäre Lyrikbuchhandlung ihre Pforten, die der Hochroth Verlag organisiert. Dort können Gedichtbände der beteiligten Verlage erworben werden und es gibt ein vielfältiges Lesungsprogramm. Für die parasitenpresse lesen Dominik Dombrowski, Adrian Kasnitz, Jan Skudlarek und Christoph Wenzel am Messefreitag ab 21 Uhr. Im Anschluss liest der slowenische Dichter Ales Steger. Ort: Karl-Heine-Str. 59, Leipzig-Plagwitz.

Es heißt also wieder: kommen, lesen und staunen!

Leser auf der Messe

Anthologie: Westfalen, sonst nichts?

Jetzt lieferbar!

Wie vielfältig die gegenwärtige junge Lyrik in und aus Westfalen ist, zeigt diese Anthologie, die als Kooperation des [SIC] – Literaturverlags und der parasitenpresse erscheint. Die beiden Herausgeber Adrian Kasnitz und Christoph Wenzel haben über 30 Autoren im Alter von 20 bis 40 versammelt und um neue Gedichte gebeten: feste Größen wie Sabine Scho, Hendrik Jackson und Crauss stehen in diesem Buch neben neuen, noch kaum veröffentlichten Stimmen. Westfalen, sonst nichts? – das ist eine poetische Entdeckungsreise, die von Westfalen ausgeht und weit hinausführt in die lebendige und junge deutsche Lyriklandschaft.

Westfalen, sonst nichts? Eine Anthologie, hg. von Adrian Kasnitz und Christoph Wenzel. 200 Seiten, Preis: 14,- €, erscheint als Ko-Produktion von parasitenpresse und [SIC] – Literaturverlag am 1. Dezember 2012

Autor/innen sind: Katharina Bauer, Sonja vom Brocke, Eva Brunner, Dana Buchzik, Andreas Bülhoff, Crauss., Greta Granderath, Paul Heinrich, Sebastian Himstedt, Marius Hulpe, Hendrik Jackson, Adrian Kasnitz, Daniel Ketteler, Nicolai Kobus, Dagmara Kraus, Ivette Vivien Kunkel, Georg Leß, Vesna Lubina, Stephan Reich, Xaver Römer, Hendrik Rost, Angela Sanmann, Bastian Schneider, Sabine Scho, Elisabeth Schröder, Jan Skudlarek, Sandra Trojan, Julia Trompeter, Charlotte Warsen, Philipp Weber, Christoph Wenzel, Patrick Wilden

Westfalen, sonst nichts?

Unsere Besten 2012

Möchten Sie nur das Beste zum Fest verschenken? Dann lassen Sie sich von unseren erfolgreichsten Titeln des Jahres inspirieren:

In diesem Jahr sind unsere erfolgreichsten Bücher (Stand: Ende November 2012)

1. Wolfram Lotz: Fusseln

2. Stan Lafleur/Helena Becker. Das Lachen der Hühner

3. Jan Kuhlbrodt: Il Manifesto

4. Jan Skudlarek: erloschene finger

5. Adrian Kasnitz: Den Tag zu langen Drähten

6. Damaris Calderón: Sprache und Scharfrichter

Die ewige Bestenliste unserer Veröffentlichungen sieht so aus:

1. Annette Brüggemann: ungefrühstückt

2. Achim Wagner: niemandem dieser tag

3. Karin Fellner: Avantgarde des Schocks

4. Jan Skudlarek: erloschene finger

5. Adrian Kasnitz: Lippenbekenntnisse

6. Bier & Schläge. Fußball-Gedichte

7. Stan Lafleur/Helena Becker: Das Lachen der Hühner

8. Udo Kawasser: kein mund. mündung

9. Maren Ruben: landrückwärts

10. Stan Lafleur: goldene momente

Zum Vergleich 2011.

Parasitenpresse im Ausland / Berlin, 9. November 2012

Am 9. November 2012 präsentiert die Parasitenpresse ihre (neuen) Bücher im Berliner AuslandOdile Kennel liest Damaris Calderón, Adrian Kasnitz liest Tom Nisse und Jan Skudlarek liest Jan Skudlarek.
Einlass ab 20 Uhr, Beginn um 21 Uhr.
Ort: Ausland, Lychener Str. 60, Berlin-Prenzlauer Berg
*
*
Neu im November: Tom Nisse: Dass ich dich so beschnuppere. Gedichte aus dem Französischen von Jérôme Netgen (Benelux-Reihe Bd. 03)

Büchermärkte in Berlin

Unsere Bücher sind Anfang Juni auf zwei Büchermärkten in Berlin zu bestaunen und zu erwerben. Möglich macht es eine Kooperation mit den Kollegen von Hochroth, die selber sehr schöne Lyrikhefte herausgeben.

Termine:

3. Juni 2012 beim Literaturfest am Kollwitzplatz, Ort: Kollwitzplatz, Berlin, Uhrzeit: 11-19 Uhr

9. Juni 2012 beim Lyrikmarkt des Poesiefestivals, Ort: Akademie der Künste, Berlin, Uhrzeit: 11-18 Uhr

Also immer nach uns bzw. nach dem Hochroth-Stand Ausschau halten!

Image

Autor/innen der parasitenpresse

Die Autorinnen und Autoren der parasitenpresse sind:
Jan-Willem Anker (Niederlande) / Helena Becker (Liechtenstein) / Timo Berger (Berlin) / Annette Brüggemann (Köln) / Damaris Calderón (Kuba/Chile) / Germán Carrasco (Chile/Argentinien) / Serge Delaive (Belgien) / Karin Fellner (München) / Rainer Junghardt (Köln) / René Hamann (Berlin) / Holger Hegemann (Köln) / Stefan Heuer (Burgdorf) / Anna Hoffmann (Berlin) / Adrian Kasnitz (Köln) / Udo Kawasser (Wien) / Daniel Ketteler (Zürich) / Thorsten Krämer (Köln) / Jan Kuhlbrodt (Leipzig) / Björn Kuhligk (Berlin) / Stan Lafleur (Köln) / Maik Lippert (Berlin) / Wolfram Lotz (Leipzig) / Ulrich van Loyen (Köln) / Damián Ríos (Argentinien) / Maren Ruben (Strasbourg) / Angela Sanmann (Berlin) / Tom Schulz (Berlin) / Jan Skudlarek (Berlin) / Enno Stahl (Neuss) / Nikolai Vogel (München) / Achim Wagner (Berlin) / Ron Winkler (Berlin)

Weitere Infos unter http://parasitenpresse.kulturserver-nrw.de

Stand: 2011