Frankfurter Buchmesse plus

Besuchen Sie uns in Frankfurt während der Buchmesse in der temporären Lyrikbuchhandlung. Dieser besondere Ort versammelt die Neuerscheinungen von 15 unabhängigen Lyrikverlagen und bietet ein ausgefeiltes Lesungsprogramm. Für die parasitenpresse lesen Andreas Bülhoff, Christoph Danne, Adrian Kasnitz, Astrid Nischkauer, Christoph Georg Rohrbach und Kinga Tóth; genaues Progamm. Ort/Termin: Atelier Frankfurt, Schwedlerstr. 1-5, Mi., 19.10. bis Fr., 21. 10. immer 19 bis 01 Uhr

Wer es als Rheinländer nicht nach Frankfurt schafft, hat die Möglichkeit, uns am Sonntag, 23.10. auf der BuchBonn zu treffen, wo wir mit einem Stand vertreten sind. Ort/Termin: Brotfabrik, Kreuzstr. 16, Bonn-Beuel. Zeit: 14 bis 18 Uhr.

2015-10-17-20-37-20
Foto: (c) parasitenpresse

Christoph Georg Rohrbach: O.

O wie der Fluss, wie die Windrichtung. Die Gedichte von Christoph Georg Rohrbach nehmen uns mit auf eine Reise entlang der Elbe, über die Oder, in den Osten, führen nach Tschechien und Polen. Sie spüren den Orten und der Geschichte nach, erkunden die Landschaft, reiben sich an Zischlauten. „dabei rücken an rücken ich und / riesengebirge“.

Christoph Georg Rohrbach, geb. 1992 in Blankenburg (Harz). Studium der Germanistik, Geschichte, ev. Religion und Deutsch als Fremdsprache in Greifswald und Kraków.

Christoph Georg Rohrbach: O. Gedichte, 14 Seiten, Preis: 7,- € (Lyrikreihe Bd. 036)

lr036rohrbach_kleen