Aus sandigen Böden

„Dannes Lyrik ist entdeckend, wühlt dabei grandiose Bilder aus sandigen Böden, die in ihrer poetischen Kraft beeindrucken, aber wie Federn schweben, die der Wind wie zufällig verteilt“, schreibt Kerstin Fischer in einer Besprechung von Aufwachräume auf Rosinante Literaturblog.

Danne_Cover

Advertisements