Gerlinger Förderpreis an Anne Nimmesgern

Wir freuen uns, dass Anne Nimmesgern den Förderpreis beim Gerlinger Lyrikpreis 2018 erhält. Nimmesgern „zeige in ihren sinnes- und gedankengesättigten Gedichten, „wie sich Stimmen in der ‚trümmerlandschaft der identität‘ orientieren und aus Sprachgestrüpp Orte schaffen, in denen sie ‚entweder fremd sind (…) oder gar heimisch‘. Ihre subtile Anziehungskraft beziehen diese Gedichte aus der Spannung zwischen dem zeitgenössischen ‚umgraben vom material‘ und dem Wissen, dass in diesem Vorgang ‚die alten gottheiten ihre kämpfe‘ austragen“, so die Jury, der Michael Braun, Irene Ferchl, Hans Thill, Wolfgang Tischer und Henning Ziebritzki angehörten. Den Hauptpreis erhält übrigens Walle Sayer.

Von Anne Nimmesgern ist bei uns der Band mindestens hell jetzt erschienen und weiterhin lieferbar.

Die öffentliche Preisverleihung findet am Dienstag, den 16. Oktober ab 19 Uhr in der Stadtbücherei Gerlingen statt, so die Presseinformation der Petra Schmidt-Hieber Literaturstiftung.

lr034 nimmesgern_kleen

 

 

Premio Reina Sofía für Rafael Cadenas

Der venezolanische Dichter Rafael Cadenas erhält den Premio Reina Sofía de Poesía Iberoamericana, die wichtigste Auszeichnung für einen südamerikanischen Dichter. Sein erster Titel auf Deutsch, Klagelieder im Gepäck, erscheint in Juni bei uns (Infos folgen bald). Die Übersetzung stanmt von Geraldine Gutiérrez-Wienken und Marcus Roloff. Beide stellen das Buch heute (6.6.) in der Buchhandlung artes liberales universitas in Heidelberg vor.

8235E9DC-FE16-4FC7-B52B-82C831F3642A