Es geschah vor unseren Augen

In der Reihe Lesen im Lockdown des Hessischen Rundfunks liest Artur Becker aus seinem Arbeitszimmer. Erst das Gedicht Es geschah vor unseren Augen aus dem Band Bartel und Gustabalda, dann ein Stück aus seinem Roman Drang nach Osten (weissbooks).

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s