Veza-Canetti-Preis für Ilse Kilic

Ilse Kilic erhält den Veza-Canetti-Preis der Stadt Wien. Die Preisverleihung findet am 5. Oktober im MUSA, Felderstr. 6-8, um 19 Uhr statt.

Die Literaturwissenschaftlerin und Laudatorin Susanne Hochreiter über Ilse Kilic:

„Ilse Kilic ist eine vielseitige Autorin und Künstlerin, die neben zahlreichen Einzelpublikationen produktive Kooperationen mit anderen Künstler_innen pflegt. In ihrer ‚unverkopften Art‘ (Sebastian Fasthuber) experimentelle Literatur zu schreiben, geht es um Regel/Brüche und ebenso verspielte wie theoretisch fundierte Befragungen von Autor_innenschaft, vom Leben der Figuren und dem komplex Inszenierten des Erzählens insgesamt. Die Auseinandersetzung nach den Machtverhältnissen in der Gesellschaft wie ihr künstlerisches Vermögen verbindet sie mit Veza Canetti, die ebenfalls eine Referenz in Kilic‘ Arbeit ist.“

Wir freuen uns mit und gratulieren herzlich!

lr035 Kilic Widhalm

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s