Poesie passieren

Astrid Nischkauer ist derzeit Literatur-Fellow auf der Museumsinsel Hombroich. Für das Pförtnerhäuschen zur Raketenstation hat sie nun dort eine Gedichtausstellung realisiert, die Poesie passieren & passieren lassen heißt. Ab jetzt. Open End. Hier ein paar photographische Blicke.

 

P.S. Eine detaillierte Beschreibung des Projekts findet sich jetzt bei Fixpoetry!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s