Rezension: werkstatt #2

Zwei weitere Besprechungen beschäftigen sich mit werkstatt von Stefan Heuer. Dirk Uwe Hansen lenkt sein Augenmerk auf die Trauerarbeit in den Gedichten (nachzulesen in Signaturen) und Juliane Beer verhandelt das Problem, über Familie so zu schreiben, dass es für Außenstehende plausibel wird und den eigenen Kosmos überschreitet (nachzulesen in Wirtschaftswetter). „Man tut (…) gut daran, (…)  sich auf Heuers gelungene und berührende Beschreibungen einzulassen“, schreibt Hansen.

lr031 heuer kleen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s